KarriereStart 2022 - Sachsens größte Karrieremesse beginnt am Freitag in Dresden

Endlich wieder durchstarten - vom 11. bis 13.März findet die Bildungs-, Job- und Gründermesse KarriereStart zum 23. Mal in der Messe Dresden statt. 480 Aussteller präsentieren sich auf Sachsens größter Karrieremesse am Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Dresden, 87 % kommen aus Sachsen. Sozialministerin Petra Köpping wird die KarriereStart 2022 am 11.März um 10 Uhr eröffnen und im Rahmen eines Rundgangs verschiedene Messestände besuchen. Bereits zum 23. Mal führt die KarriereStart alle am Arbeitsmarkt relevanten Themen zusammen und gibt konkrete Informationen zu Lehrstellen, Studium, Jobs und Existenzgründung. Im letzten Jahr musste die KarriereStart coronabedingt pausieren. Roland Zwerenz, Geschäftsführer des Veranstalters ORTEC, betont: „Die KarriereStart ist zur festen Orientierungshilfe bei der Berufswahl und Jobsuche hier im Freistaat geworden. Die Messe hat die Aufgabe den Fachkräfte-Bedarf aufzuzeigen und damit jungen Leuten Angebote für eine Zukunft in Sachsen zu machen.“ Die Entscheidung für einen Beruf ist eine der wichtigsten im Leben. Über 300 Ausbildungsberufe und 20.000 Studiengänge gibt es in Deutschland. Die Messe KarriereStart hilft Eltern und Schülern dabei, sich einen Überblick zu den aktuellen Bildungs- und Jobangeboten in Sachsen zu verschaffen. Die berufliche Bildung steht auf der Messe im Mittelpunkt, gezeigt wird die ganze Bandbreite der aktuellen Berufe: Angefangen von Sachsens beliebtesten Ausbildungsberufen Mechatroniker und Verkäuferin über seltene Berufe wie Uhrmacher und Porzellanmaler bis hin zu Trendberufen wie Spieleentwickler und E-Commerce-Kaufmann. Egal ob Fragen zu Arbeitszeiten, Verdienstmöglichkeiten, Einsatzorten und Aufstiegschancen – Personalverantwortliche und Auszubildende stehen an den Messeständen für alle Informationen bereit. Mach den Praxistest - das Sächsische Staatsministerium für Kultus informiert zur dualen Berufsausbildung und informiert über Möglichkeiten der Ausbildung am Beruflichen Schulzentrum (BSZ). Auf dem Stand des Ministeriums können Besucher den Praxistest machen und die Berufsbilder Brauer/-in und Mälzer/-in, Florist/-in, Gärtner/-in, Landwirt/-in, Pferdewirt/-in, Tierwirt/-in; Holzspielzeugmacher/-in; Immobilienkaufmann/-frau, Werkstoffprüfer/-in; Drogist/-in bzw. Kaufmann/-frau im Einzelhandel kennenlernen. Vom Pflanzentechnologen bis zum Winzer - insgesamt 13 Grüne Berufe werden in Sachsen ausgebildet und vom Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft auf der Messe vorgestellt. Zu ihren zukunftssicheren Berufen informiert die Metall- und Elektroindustrie Sachsens. "Unser Herz schlägt für die Ausbildung.“ – unter diesem Motto lädt das ostsächsische Handwerk an den Gemeinschaftsstand des Handwerks ein. Von A wie Anlagenmechanikerin bis Z wie Zahntechniker - das Handwerk bildet in 130 Berufen aus, im Kammerbezirk Dresden können mehr als 80 erlernt werden. Viele Aktionen bieten hier praktische Einblicke in die Gewerke. So können sich Besucher unter anderem selbst beim Schlagen von Schieferherzen ausprobieren, Kupferherzen biegen oder mit einem Virtual Reality-Simulator eine Autotür lackieren. Bäcker und Fleischer zeigen am Gemeinschaftsstand , wie verschiedene kulinarische Produkte entstehen bzw. zubereitet werden. Mitmach-Aktionen gibt es an vielen Messeständen – vom „Kühe melken“ bis zum „ Baumaschine steuern“ reicht das Angebot. Ergänzend stehen über 100 Vorträge, Expertengespräche und Workshops auf dem Programm der KarriereStart 2022. Außerdem gibt es viele kostenfreie Zusatzangebote wie Einstellungstest, Bewerbertraining und Bewerbungsmappencheck. Und in der „Gründerlounge“ stehen Gründer aus der Region Rede und Antwort stehen zu ihren Erfahrungen bei der Existenzgründung. Die KarriereStart ist am Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 €, ermäßigt 3,50 € für Schüler, Studenten, Arbeitslose, die Teilnahme an den Vorträgen ist darin bereits enthalten. Die Tickets werden primär online verkauft.Für den Besuch der KarriereStart 2022 gilt für Besucher ab dem vollendeten 18. Lebensjahr die 3G-Regel - geimpft, genesen, getestet. Außerdem gibt es eine FFP2-Maskenpflicht in den Innenräumen. Schüler dürfen die Messe mit dem wochenaktuellen schulischen Testnachweis besuchen. Zur Messelaufzeit wird ein Testzentrum auf dem Messegelände eingerichtet. Mehr unter www.messe-karrierestart.de. und in der KarriereStart-App. Für Presse-Rückfragen: ORTEC Messe und Kongress GmbH, Ines Kurze,Tel.0351 315330, E-Mail: presse@ortec.de, Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die ORTEC wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

DDV Mediengruppe

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC arbeitet mit Service-Partnern zusammen.

mehr

Seitenanfang