Start der FLORIAN 2018 in Dresden

Deutschlands Feuerwehrmesse des Jahres mit über 230 Ausstellern, Produktneuheiten und aktuellem Programm

 

Die 17. FLORIAN, Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz findet vom 11. bis 13. Oktober in der MESSE DRESDEN statt. Als Feuerwehrmesse des Jahres präsentiert die FLORIAN 2018 die neuesten Technologien in Sachen Retten, Löschen, Bergen und Schützen. Im Verbund mit dem Rettungsdienstforum aescutec thematisiert die Messe das Zusammenwirken aller Rettungskräfte. Die FLORIAN ist ausgebucht – über 230 Aussteller aus zehn Ländern präsentieren sich auf 18.000 qm, so viele wie nie zuvor. Modernste Technik für leistungsstarken Bevölkerungsschutz zeigt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BBK), erstmals wird der neue Schlauchwagen für den Katastrophenschutz (SW-KatS) vorgestellt. Der SW-KatS wird zur Sicherung einer Wasserversorgung über lange Wegstrecken eingesetzt. Auf der FLORIAN wird mit dem SW-KatS zum ersten Mal ein Musterfahrzeug der neuen Beschaffungsreihe des Bundes für den ergänzenden Katastrophenschutz zu sehen sein. Ein weiterer BBK-Messeschwerpunkt ist in diesem Jahr die Warnung der Bevölkerung, die Warn-App NINA ist nur eines von vielen Warnendgeräten, die über das vom BBK entwickelte Modulare Warnsystem ( MoWaS) angesteuert werden können. Das Sächsische Staatsministerium des Innern (SMI) und die Landesfeuerwehr- und Katastrophen- schutzschule Sachsen (LFS) geben zur FLORIAN 2018 einen Einblick in die neu beschafften KatS-Fahrzeuge, die aktuelle Feuerwehr-App „FwA 16/2“ und die neue Ehrenamtskampagne des Freistaates Sachsen „ Du bist unsere Rettung“. In Bezug auf die erste Beschaffungsserie von 14 mit umfangreicher Ausstattung beladenen Gerätewagen Versorgung (GW-V) für die Katastrophenschutz-einheiten Einsatzzüge und Medizinischen Task Forces wird das Baumusterfahrzeug erstmals zu sehen sein. Auf der FLORIAN 2018 stehen am Messestand der gastgebenden Feuerwehr Dresden die Freiwillige Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr aber auch die Brandschutzerziehung im Mittelpunkt. Bei Vorträgen, Einsatzübungen des Dresdner Löschzugs, des Höhenrettungsdienstes und der technischen Hilfeleistung am PKW sowie Vorführungen des Feuerlöschertrainers ist die Feuerwehr Dresden zu erleben. Ein Programm mit 140 Beiträgen ergänzt die Messe, erstellt in ideeller Trägerschaft des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen e.V. und der AGBF Sachsen..Die FLORIAN 2018 reagiert dabei auf aktuelle Ereignisse und Herausforderungen, denen sich Entscheider und Einsatzkräfte stellen müssen. So findet am Do., 11.10., u.a. das Forum "Warnung und Information der Bevölkerung" statt. Am Fr., 12.10., steht das Thema „Auswirkungen des Klimawandels auf die Gefahrenabwehr“ mit Schwerpunkt Vegetationsbrandbekämpfung auf dem Programm, u. a. wird Einsatzleiter Martin Voss von dem Einsatz deutscher Feuerwehrleute bei den Waldbränden in Schweden berichten. Das neue Forum „3D-Simulation bei der Feuerwehr“ informiert zu den Chancen der Digitalisierung im Bereich Ausbildung. Am Sa., 13.10., werden u.a. Einsatztaktiken bei Bedrohungslagen diskutiert. Weiterhin finden im Rahmen der FLORIAN die Fachtagungen Atemschutz sowie Vorbeugender Brandschutz und eine Hochwassertagung statt Die Besucher der FLORIAN erwarten täglich Vorführungen und Einsatzübungen im Freigelände – von der Höhenrettung bis zur Technischen Hilfeleistung, der Einsatz modernster Löschsysteme, Hochwasser-technik und auch von Drohnen wird gezeigt, weiterhin Notfallübungen am Betreuungsplatz und Vorführungen der Hundestaffel. Am Samstag findet auf der FLORIAN im Sinne der Stärkung und Anerkennung des Ehrenamts und der Förderung des Nachwuchses erneut der Tag des Helfers statt. Die FLORIAN 2018 läuft vom 11. bis 13. Oktober in der MESSE DRESDEN und ist Donnerstag bis Samstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Das Messe-Ticket kostet 8,– €, ermäßigt 5,– €. Am Samstag zum „Tag des Helfers“ erhalten ehrenamtliche Retter einen reduzierten Eintritt von 3,– €. Mehr unter www.messe-florian.de! Zur Veröffentlichung frei / Für Presse-Rückfragen: ORTEC Messe und Kongress GmbH, Ines Kurze,Tel.0351 315330, E-Mail: presse@ortec.de

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die ORTEC wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

DDV Mediengruppe

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC arbeitet mit Service-Partnern zusammen.

mehr

Seitenanfang