Über 20 Deutschlandpremieren zur SachsenKrad 2020

Die SachsenKrad bildet den Auftakt im Motorradjahr und in Dresden stehen alle namhaften Hersteller und ihre Händler sowie über 20 Deutschlandpremieren. So feiert u.a. die neue BMW S 1000 XR auf der SachsenKrad ihre Deutschlandpremiere wie auch die BMW F 900 R und XR. Honda zeigt die radikal neue Honda Fireblade und die überarbeitete Africa Twin. Yamaha hat gleich 5 Deutschlandpremieren auf der SachsenKrad und wendet sich mit dem Einsteiger-Naked Bike MT-125 an Jugendliche, die Erfahrung sammeln wollen. Ein Reise-Motorrad für Einsteiger hat KTM mit der 390 Adventure dabei.

Alle Deutschlandpremieren hier

Deutschlandpremieren zur SachsenKrad 2020

BMW S 1000 XR 2020
Die Neuauflage des bestverkauften Adventure Sport Bikes präsentiert sich leichter, wendiger und mit einer, wie BMW behauptet, noch nie dagewesenen Spreizung zwischen Langstreckenperformance und Sport. Es ist um 2,1 kg leichter und der Reihen-Vierzylinder liefert 165 PS bei 11.000 U/min.

BMW F 900 R
Mit einer Weiterentwicklung des DOHC Zweizylinder-Reihenmotors von der F 850 GS tritt die neue BMW F 900 R an. Dieses überarbeitete Aggregat mit 895cm³ leistet 105 PS und 92 Nm. Durch Anpassungen im Bereich des Steuerkopfs verspricht BMW eine sehr sportliche Fahrwerksauslegung.

BMW F 900 XR
Die Weiterentwicklung des DOHC Zweizylinder-Reihenmotors der F 850 GS leistet nun 105 PS bei 8.500 Umdrehungen und ein Drehmoment von 92 Nm bei 6.500 U/min. Dieses Modell ist ein sportliches Reisegefärt für jede Straßenlage.

HONDA CBR1000RR-R Fireblade SP
Leistung ist alles und Sie nutzen jeden Vorteil für noch mehr Geschwindigkeit. Wir haben die neue CBR1000RR-R Fireblade SP und sie fährt in derselben Klasse wie die CBR1000RR-R, mit MotoGP-Technologie für Motor, Chassis und Aerodynamik. Zu Hause ist sie auf der Rennstrecke aber besitzt eine komplett straßenzugelassen, überzeugt jedoch mit der kompromisslosen Leistung eines Supersport-Bikes.

HONDA CRF1100 Africa Twin Adventure Sports
Die Adventure Sports klingt nach Abenteuer soll aber im Vergleich zur Africa Twin mehr Komfort auf der langen Reise bieten.Der neue Motor leistet 102PS und 105Nm. Gleichzeitig wurde der Motor aber auch leichter und insgesamt verbesserte sich das Leistungsgewicht um 10%.

HONDA CRF1100L Africa Twin
Mehr Hubraum, mehr Leistung, weniger Gewicht – auf diese Kurzform könnte man die CRF 1100 Africa Twin des Jahres 2020 reduzieren. Sie besitzt eine Spitzenleistung von 102 Ps und 105Nm. Im Mittelpunkt stehen die Traktionskontrolle und die Abhebekontrolle von Vorder- und Hinterrad.

Indian Scout Bobber Twenty
Ein echter Old-School Auftritt mit gechoppten Fendern, Stollenreifen und schwarzen Details - der 1.131 ccm große V-Twin treibt die Scout Bobber Twenty mit 95 kraftvollen PS und 97 Nm nach vorne. Sie bietet die perfekte Balance und bei jeder Geschwindigkeit die optimlae Stabilität.

Indian FTR 1200 S Race Replica
Die FTR 1200 S überzeugt mit den gleichen Stärken wie die FTR 1200. Hinzu kommen weitere Technologien und ein noch präziseres Fahrverhalten. Der Motor mit zwei Zylindern in V-Anordnung schöpft 123 PS aus 1.203 ccm Hubraum. Dank seines fein dosierbaren Drehmoments von 120 Nm bleibt die Power stets beherrschbar.

Yamaha MT-125
Die neue MT-125 besitzt einen neuen Motor den man bereits aus der YZF-R125 kennt und eine variable Ventilsteuerung, welche für eine eine höhere Spitzenleistung zwischen 7.400 U/min und 10.000 U/min (Maximalleistung) - 1.000 U/min mehr gegenüber der vorherigen Konstruktion bringt.

Yamaha YZF-R1
Das Bike wurde mit Hilfe bewährter YZR-M1-MotoGP-Technologie für die Rennstrecke entwickelt. Schon die Eckdaten von 147 kW (200 PS), 199 kg und 1.405 mm Radstand lassen erahnen, welches Potenzial das Bike bietet. Außerdem besitzt es einen Motor mit Crossplane-Technik, Fahrwerk mit kurzem Radstand und eine Steuerungselektronik, die mit modernster Sensorik arbeitet.

Yamaha XSR 900
Der Dreizylinder-Reihenmotor mit 115 PS und 850 ccm und Crossplane-Kurbelwelle sorgt für ein verblüffendes Drehmoment und atemberaubende Beschleunigung. Der extrem leichte Aluminiumrahmen bietet im Zusammenspiel mit einer natürlichen Sitzposition ein intensiveres Fahrgefühl und herausragende Agilität.

Yamaha MT-03
Inspiriert von Yamahas größeren Hyper-Naked-Bikes steht der neue, aggressive Look für noch mehr MT als je zuvor. Sie besitzt 42 Ps un 321ccm Hubraum. Die neue Upside-down-Gabel sowie ein neu gestalteter, breiter Kraftstofftank unterstreichen den dynamischen MT-Look, der sie zur ultimativen 300er macht.

Yamaha TMAX Tech Max (560)
Das höhere Drehmoment des neuen 560 ccm-Motors sorgt für eine hervorragende Beschleunigung und hohe Reisegeschwindigkeiten. Im dichten Verkehr der Innenstadt spielt das leichte Fahrwerk seine Vorteile aus. Dank 48 PS und 56 Nm, sowie verbesserter Ergonomie und zusätzlicher Ausstattung, bereiten auch längere Fahrten pures Vergnügen.

KTM 890 Duke R
Genauso agil, aber mit noch mehr Punch, nimmt die KTM 890 DUKE R alle Elemente auf, die wir an der KTM 790 DUKE so lieben, und setzt noch einmal ordentlich was drauf. Dieses Naked Bike ist auf kurvigen Bergstraßen genauso zuhause wie auf der Rennstrecke, wo sie mehr Power (121 PS), mehr Drehmoment ( 99 Nm) und mehr Dukeness liefert als irgendein anderer Parallel-Twin in der Geschichte des Motorrads.

KTM 390 Adventure
Diese kompakte 1-Zylinder-Reiseenduro kommt mit einem sportlichen Design, einer umfangreichen Ausstattung und den bewährten Performance-Eigenschaften einer typischen KTM ADVENTURE daher. Ihre flexible Ergonomie, geschmeidige Leistungsabgabe ( 43 PS und 37 Nm) und innovative Technik steckt in einem komfortablen, leichten Paket.

KTM 1290 Super Duke R
Nach vieler entwicklung und Verbesserungen ist die KTM 1290 SUPER DUKE R nun ein noch muskulöseres, böseres und furchteinflößenderes Hyper Naked Bike als jemals zuvor. In ihrem brandneuen Fahrwerk sitzt eine überarbeitete Version des legendären 75-Grad-V2 der LC8-Baureihe mit 1301 cm³ Hubraum und 180 PS. Dieser sorgt für noch mehr Fahrspaß auf der Strecke.

KTM SX-E5 2020
Es handelt sich hier um ein neu entwickeltes, hochwertiges, anpassungsfähiges READY TO RACE-Mini-Motocrossmotorrad mit Elektroantrieb, der sowohl auf Anfänger als auch auf erfahrene Junioren-Rennfahrer abzielt. Es ist das Nonplusultra bei den wettbewerbsfähigen Mini-Motocrossmotorrädern und eine Alternative zu konventionell angetriebenen 50-cm³-Motoren.

Triumph Rocket 3 GT 2020
Die neue Rocket 3 ist der ultimative Power-Roadster und in zwei schier unglaublichen Ausführungen erhältlich. Die Rocket 3 GT ist gezielt auf weite Strecken ausgelegt und bietet dazu noch mehr Komfort und erhöhte Tourentauglichkeit.

Triumph Rocket 3 R 2020
Die neue Rocket 3 ist der ultimative Power-Roadster und in zwei schier unglaublichen Ausführungen erhältlich. Die Rocket 3 R überzeugt durch die explosive Entfaltung des weltweit höchsten Drehmoments und ihr schier unglaubliches Maß an Kontrolle, Komfort und Leistungsfähigkeit.

Husqvarna EE 5 2020
Die Husqvarna EE 5 ist Husqvarna Motorcycles‘ erster Schritt in die Zukunft der Elektromobilität.. Mit einem einstellbaren Elektromotor, der es locker mit seinen konventionell angetriebenen 50-cm³-Kollegen aufnehmen kann, ist sie perfekt für junge Rennfahrer und Anfänger geeignet. Die Husqvarna EE 5 kann zudem auf die Körpergröße ihres Benutzers eingestellt und so auch von jüngeren Fahrern bewegt werden.

Kawasaki Z900
Auch im Modelljahr 2020 wird es die Kawasaki Z 900 mit zwei verschiedenen Motorabstimmungen geben: eine offene Version, die 125 PS leistet, und eine etwas schwächere Variante mit 95 PS, die sich optional auf 48 PS drosseln lässt um auch Besitzer des A2-Führerscheins glücklich zu machen. Ebenfalls neu sind die KTRC-Traktionskontrolle sowie vier verschiedene Fahr- und zwei Powermodi.

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die ORTEC wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

DDV Mediengruppe

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC arbeitet mit Service-Partnern zusammen.

mehr

Seitenanfang