Fachzeitschriften und Fachmessen liegen vorn

Fachzeitschriften und Fachmessen sind die wichtigsten Informationsquellen für professionelle Entscheider in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt die B-to-B-Entscheideranalyse 2015/2016 der Deutschen Fachpresse auf Basis einer Befragung von 600 Entscheidern. So betrachten 58% der Befragten Fachzeitschriften als sehr wichtig oder wichtig für die kontinuierliche Information über Produkte und Anbieter. An zweiter Stelle folgen Fachmessen mit 46% vor Veranstaltungen (44%) und digitalen Angeboten von Fachmedien. Fragt man nach der Relevanz von Informationsquellen bei größeren Investitionsentscheidungen, liegen Messen mit 44% vor Fachzeitschriften und Außendienst. Ebenso werden Fachmessen als führend betrachtet, wenn es um Impulse für Kaufentscheidungen geht. 51% sagen, dass Fachmessen dafür wichtig oder sehr wichtig sind. Sogar 71% sind der Auffassung, dass Messen für das Aufzeigen von Neuheiten und Trends wichtig oder sehr wichtig sind. Auch sprechen 58% der Befragen Messen eine wichtige Rolle zu, wenn es um die Lieferung neutraler und seriöser Informationen geht und um die Schaffung von Markttransparenz. Übertroffen werden Messen bei diesen Kriterien nur, wenn man die Print- und Digital-Angebote von Fachmedien zusammenfasst. Deutlich wird in der Untersuchung auch, dass generell neben den Fachmedien face-to-face-Instrumente wie Fachmessen, Außendienst und Events die zentralen Informationsquellen für Entscheider sind. Und Fachmedien und Messen ergänzen sich: So sagen 44% der Befragten, dass sie aufgrund von Informationen in Fachmedien Anbieter auf einer Messe besucht haben. www.auma.de

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die ORTEC wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

DDV Mediengruppe

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC arbeitet mit Service-Partnern zusammen.

mehr

Seitenanfang