Schüler sucht Traumjob - KarriereStart zeigt den Weg

Das Sächsische Kultusministerium ist auch in diesem Jahr mit zwei Ständen auf der „KarriereStart 2016“ vertreten. Vom 22. bis 24. Januar können sich Schüler in der Messe Dresden über die verschiedenen Berufe und Studienplätze informieren. „Wer noch keinen Plan für seine berufliche Zukunft hat, ist auf der KarriereStart genau richtig“, erklärte Kultus-Staatssekretär Dr. Frank Pfeil, der die Bildungsmesse am kommenden Freitag eröffnet. Im Vorfeld der Veranstaltung machte er zudem deutlich, dass es bei über 450 Studiengängen und ca. 330 Ausbildungsberufen der Überblick und die Auswahl nicht einfach seien. „Durch die Bildungsmesse erhalten Eltern und Schüler Unterstützung, damit der Übergang von der Schule in den Beruf gelingt“, so Pfeil. Die KarriereStart ist mit 435 Ausstellern und rund 32.000 Besuchern (2015) die erfolgreichste Bildungsmesse in Sachsen und findet bereits zum 18. Mal statt.

Unter dem Motto „Mach den Praxistest! Finde DEINEN Weg zum Beruf!“ können Schüler in Halle 4 Stand D-1 sich z. B. als Drogist, Zupfinstrumentenmacher, Florist oder Koch ausprobieren. In Halle 2 Stand B-23 informiert das Kultusministerium gemeinsam mit den Universitäten in Dresden, Leipzig und Chemnitz über die Lehramtsstudiengänge und die Entwicklung des Lehrerbedarfs in Sachsen. Fachleute beantworten alle Fragen zur persönlichen Eignung, Zugangsvoraussetzungen, Fächerwahl und Berufsaussichten eines Lehrerstudiums.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen zur:

Eröffnung der Bildungsmesse „KarriereStart 2016“
mit Kultus-Staatssekretär Dr. Frank Pfeil,
am 22. Januar 2016, 10 Uhr, im Erlweinsaal, Messe Dresden,
Ostragehege, Messering 6, 01067 Dresden.

Die Eröffnung dauert ca. 30 Minuten, danach schließt sich der Messerundgang an.

Informationsveranstaltungen des Kultusministeriums:

Freitag, 22. Januar 2016, 12:15 Uhr informiert das Kultusministerium am Stand D-1 (Halle 4) zusammen mit der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer Dresden Schüler zum Thema „Wie weiter nach der Schule? Den richtigen Weg finden – Wir helfen beim Karrierestart.
Informationen zur „Dualen Berufsausbildung mit Abitur im Doppelpack – Gute Chancen für gute Oberschüler“ erfolgen am Freitag, ab 13.45 Uhr.

Samstag, 23. Januar 2016, 11:10 - 11:40 Uhr
Raum 3.3 St. Petersburg
Lehrer/in - Ein Traumberuf für mich? Moderierte Diskussionsrunde: Welche Voraussetzungen sollten Interessenten am Lehrerberuf mitbringen? Welche Studiengänge und Fächer sind empfehlenswert? Wie sind die Einsatzmöglichkeiten für künftige Lehrkräfte in Sachsen? Diese und ähnliche Fragen rund um den Lehrerberuf werden im Gespräch mit dem Publikum beantwortet.

Samstag, 23. Januar 2016, 15:00 - 15:30 Uhr
Raum 3.2 Florenz
Lehrer/in an einer berufsbildenden Schule – eine interessante Berufsperspektive für mich?

Anwesende Berufliche Schulzentren (BSZ) am Stand des Kultusministeriums:
Berufliche Schulzentren sind die erste Adresse vor allem für Absolventen der Oberschulen. Die Beruflichen Gymnasien sind hier ebenso integriert wie die Fachoberschulen und die Fachschulen für die Weiterbildung. Darüber hinaus kann man an den BSZ spannende und zukunftsweisende Berufe erlernen.

BSZ für Gastgewerbe Dresden "Ernst Lößnitzer"
Koch/Köchin
Restaurantfachmann/-frau
Hotelfachmann/-frau

BSZ für Wirtschaft Dresden "Franz Ludwig Gehe"
Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Drogist/-in

BSZ 7 Elektrotechnik Leipzig
BSZ „Susanna Eger“ Leipzig
BSZ „Robert Blum“ Leipzig
Gemeinschaftsprojekt: Möglicher Weg für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf über das Berufsvorbereitungsjahr in einen Beruf
Zum Beispiel von der Fachkraft für Elektrotechnik zu einem Beruf der Elektrotechnik

BSZ Vogtland
Musikinstrumentenbau Klingenthal
Geigenbauer/in
Zupfinstrumentenmacher/in
Handzuginstrumentenmacher/in

BSZ für Agrarwirtschaft und Ernährung Dresden
Florist/in
Konditor/in

www.smk.sachsen.de

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die ORTEC wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

DDV Mediengruppe

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC arbeitet mit Service-Partnern zusammen.

mehr

Seitenanfang