15. Ausbildungswoche der JF Sachsen an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule

Vom 20. bis 25. Juli 2015 fand nun schon zum 15. Mal die Ausbildungswoche der Jugendfeuerwehr Sachsen statt. Hierfür stellt das Sächsische Innenministerium der Jugendfeuerwehr Sachsen die Landesfeuerwehrschule während der Sommerschließzeit für eine Woche kostenfrei zur Verfügung, wobei festgestellt werden kann, dass damit die sächsischen Jugendfeuerwehren weiterhin ein Alleinstellungsmerkmal haben, da es diese Form der Ausbildung nur im Freistaat Sachsen gibt.

Ziel der Ausbildungswoche war für die 110 teilnehmenden Jugendlichen (davon 27 Mädchen), 25 Betreuer und 10 Bewerter die Abnahme der höchsten Leistungsbewertung der Jugendfeuerwehr, die Leistungsspange der DJF.Die Leistungsspange ist das höchste Leistungsabzeichen für ein Mitglied der Jugendfeuerwehr. Sie wird verliehen, wenn ein Jugendfeuerwehrmitglied im Rahmen einer Gruppenleistung zeigt, dass die Anforderungen an den Dienst in der Jugendfeuerwehr und Feuerwehr erfüllt werden. Die teilnehmenden Jungen und Mädchen trainierten während der Woche in zusammengestellten Gruppen einen Löschangriff, eine Schnelligkeitsübung als feuerwehrtechnische Übungen, bereiteten sich im sportlichen Teil auf den 1500 m Staffellauf und das Kugelstoßen vor, und verschafften sich selbstständig einen theoretisches Überblick für den Wissenstest. Aber auch ein umfangreiches Rahmenprogramm an der Schule und in der Region gehören zu dieser Ausbildungswoche, sollen Vorbereitung auf zukünftige Arbeit in den Jugendgruppen und im späteren Feuerwehrleben sein. www.jf-sachsen.de

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die ORTEC wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

DDV Mediengruppe

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC arbeitet mit Service-Partnern zusammen.

mehr

Seitenanfang