Messe KarriereStart 2017 mit Rekord - rund 500 Aussteller

Vom 20. bis 22. Januar 2017 öffnet die Bildungs-, Job- und Gründermesse KarriereStart 2017 in der Messe Dresden ihre Türen. 492 Aussteller - so viele wie nie zuvor - präsentieren sich auf 20.000 qm Fläche zu Sachsens größter Karrieremesse am Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Dresden. Als große und zentrale Berufsorientierungs- und Jobmesse bietet die KarriereStart an drei Tagen vielfältige Gesprächs- und Bewerbungsmöglichkeiten zur beruflichen Planung in jeder Bildungs-, Studien- und Karrierephase. Die Messe präsentiert konkrete Informationen und Angebote zu Lehrstellen, Studium, Jobs und Existenzgründung in Sachsen und darüber hinaus.

Zur 19. Auflage der KarriereStart präsentieren sich viele der wichtigsten Unternehmen und Institutionen der Region aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleistung, Medien, Handel sowie Medizin und Pflege auf der Messe. Das Sächsische Staatsministerium für Kultus präsentiert die duale Berufsausbildung und informiert über Möglichkeiten der Ausbildung am Beruflichen Schulzentrum (BSZ). Weiterhin wird die Duale Berufsausbildung mit Abitur (DuBAS) vorgestellt. In der Halle 2 gibt es einen eigenen Messestand von „Lehrer werden in Sachsen“. Das Kultusministerium und die drei sächsischen Universitäten beraten zu Fragen rund um Lehramtsstudium und Lehrerberuf in Sachsen. Auf dem ZUKUNFTS-Stand des Sächsischen Wirtschaftsministeriums gibt es Informationen u.a. zu „Duale Ausbildung und Fachkräftesicherung“, dem Thema Arbeitsschutz und zu Gründen in Sachsen.

Wie interessante Technik mit anspruchsvollen Berufen verbunden ist, zeigen die beteiligten Unternehmen im M+E-Bereich in Halle 1. Was macht ein Zerspanungsmechaniker oder Mechatroniker – alle Fragen rund um die Ausbildung beantworten Azubis an den Ständen. Im M+E-InfoTruck kann man u.a. eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmieren und ein Werkstück selbst fertigen. Am BerufeScout kann man einen Einstellungstest machen und klären, ob man beispielsweise „Bastler oder Schrauber“ ist. In der integrierten M+E-Ausbildungsplatzbörse gibt es aktuelle Ausbildungs- und Praktikumsangebote.

Neben dem Ausbildungs- und dem Jobbereich gehört ein Gründerbereich zur Messe, es werden Informationen zu Existenzgründung, Selbstständigkeit und Unternehmertum als berufliche Option vermittelt. Höhepunkte setzt hier das Angebot täglicher Diskussionsrunden unter dem Motto „ Gründer live“, dreizehn Gründer und Jungunternehmer stellen ihre Gründungsvorhaben vor und berichten aus ihren Erfahrungen während der Gründungsphase. Angebote und Unterstützung für Unternehmer und Existenzgründer hält traditionell auch das Dresdner Amt für Wirtschaftsförderung bereit - bereits seit der ersten Veranstaltung 1999 ideeller Träger der Messe. Ebenfalls in Halle 3 und damit im Gründerbereich der Messe präsentiert sich neben den regionalen Akteuren auch 2017 wieder das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Auf dem Messestand werden u.a. die umfangreichen Informations- und Serviceangebote des Bundeswirtschaftsministeriums für Gründerinnen und Gründer präsentiert. Ein weiterer Höhepunkt ist die Verleihung des Sächsischen Gründerinnenpreises 2017 am 20. Januar.

Bei Sachsens größter Karrieremesse stehen über 150 Vorträge und Workshops auf dem Programm. Das Themenspektrum reicht von A wie Auslandsaufenthalt bis Z wie Zuschuss zur Existenzgründung. Egal in welche Richtung die persönliche Entscheidung geht, die KarriereStart 2017 hält für alle am Arbeitsmarkt relevanten Bereiche Angebote und Informationen mit entsprechenden Experten parat. Die KarriereStart 2017 findet vom 20. bis 22. Januar in der Messe Dresden statt und ist am Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 €, ermäßigt 3,50 € für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Zivildienstleistende, die Teilnahme an den Vortragsveranstaltungen ist bereits im Eintritt enthalten. Alle Informationen unter www.messe-karrierestart.de.

Für Presse-Rückfragen: ORTEC Messe und Kongress GmbH, Ines Kurze,Tel.0351 315330, E-Mail: presse@ortec.de, Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die ORTEC wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

DDV Mediengruppe

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC arbeitet mit Service-Partnern zusammen.

mehr

Seitenanfang